Apple zwingt in neuen Richtlinien App-Anbieter zur Veröffentlichung von Gewinnquoten bei Lootboxen

Kurz vor Weihnachten ist Apple offenbar auf die Idee gekommen, den kompletten Mobile Games Markt umkrempeln zu wollen. In den Developer-Richtlinien wurden anscheinend diese Woche ein neuer Passus eingeführt, der alle Entwickler dazu verpflichtet, die Gewinnquoten vor jedem inApp-Kauf anzuzeigen. Wieso auf Gesetze oder den Gesetzgeber warten, wenn Apple es einfach per AGB weltweit umsetzt. Auf den Apple-Markt wird mit Sicherheit kein Anbieter verzichten wollen.

Da dürften kurz vor den Feiertagen noch einige Telefone heißlaufen. Für uns Spieler mit Sicherheit ein sehr erfreuliches verfrühtes Weihnachtsgeschenk.
3.1 Payments

3.1.1 In-App Purchase:

Apps offering “loot boxes” or other mechanisms that provide randomized virtual items for purchase must disclose the odds of receiving each type of item to customers prior to purchase.


http://www.gamestar.de/artikel/apple-vs-lootboxen-entwickler-muessen-inhalts-chancen-kuenftig-angeben,3323906.html

https://developer.apple.com/app-store/review/guidelines/#in-app-purchase

Comments

  • Irgendwie kann ich jetzt ad hoc nicht so ganz den nutzen für mich erkennen - zumindest nicht in Timelines. Da habe ich ohnehin schon ein gutes Gefühl entwickelt mit welchen Wahrscheinlichkeiten zu rechnen ist und welche Boxen man tunlichst meidet (*Best Chance HUST*).
    Live long and prosper.
    Not a Native English speaker - be lenient toward me
  • Ich finde es halt trotzdem nur fair, wenn die Prozentchancen mitgeteilt werden, damit man als Kunde auch eine informierte Entscheidung treffen kann. Gerade die "best chance" Pakete sind in meinen Augen mehr als nur etwas im Grenzbereich zu irreführender Werbung (die Diskussion gabs schonmal im alten Forum). Das ganze Spiel ist ja im Endeffekt nichts anderes als ein Casino mit Star Trek Skin.
  • Nikita MearsNikita Mears ✭✭✭
    edited December 2017
    Ich habe ja auch nichts dagegen. Spiele auch ein Browsergame da ist das sowieso schon so. Man sieht exakt was in einem Pakt mit welcher Wahrscheinlichkeit drin ist.

    Allerdings würde ich erstmal abwarten welche intelligenten Workarounds da auftauchen.
    Seit Juni diesen Jahres ist im Prinzip das was Apple da beschlossen hat schon Gesetz in China.

    Ein bekanntes Kartenspiel verkauft seitdem dort keine Kartenpackungen mehr. Stattdessen verkaufen die etwas Staub (damit kann man Karten gezielt bauen) und werfen Kartenpackungen bei solchen Käufen als Geschenk mit rein ;)
    Also im Klartext man bekommt jetzt dort die Kartenpackungen plus ein bißchen Staub.
    Wie die Fanszene munkelt plant man das jetzt so auch für den Applestore umzusetzen.

    Analog zu Timelines wäre es also ggf. möglich das die nur noch Dil verkaufen für das man zukünftig nur noch ganz bestimmte klar definierte Dinge kaufen kann. Dafür gibt es dann als Geschenk-Bonus beim Kauf von Dil ein paar Packungen mit Charakteren oben drauf.
    Live long and prosper.
    Not a Native English speaker - be lenient toward me
  • Wird heuzutage alles zu Tode reguliert, man möchte meinen das Erwachsene Menscen für sich selber entscheiden können was sie kaufen und was nicht.
    Member of [BAD] - BORG ASSIMILATION DRONES - ZOM[BAD] SQUAD
    We are RECRUITING: All kind of active players, no matter if newbie, veteran, spender or non spender.
  • Tja, und das genau ist der Trugschluss, also das von dem angeblich "erwachsenen Menschen" der ja ach so logische Entscheidungen fällt.
    Nichts könnte ferner von der Wahrheit entfernt sein.
    Stichwort: Psychologisches Gamedesign

    Und auch sonst greift dieses Argument eher nicht. Man will ja nichts verbieten sondern die Anbieter nur zwingen eine informiertere Kaufentscheidung zu ermöglichen.
    Live long and prosper.
    Not a Native English speaker - be lenient toward me
  • ... Da habe ich ohnehin schon ein gutes Gefühl entwickelt mit welchen Wahrscheinlichkeiten zu rechnen ist...
    Glückwunsch zu der Erkenntnis!
    Darf man Fragen wieviele Scheine nötig waren?

    Glückwunsch Apple. Da hat mal jemand seine Macht sinnvoll genutzt.

    Kopfschütteln für DB. Seit bald 2 Jahren wird über euer Zufallssystem gemeckert. Ohne Erfolg. Vielleicht hat Apple ja einen Einfluss auf euch?
    Junkie? Space Junkie?? Dann bewirb Dich bei den "space junkies (germany)" eine freie Flotte für motivierte. Starbase ist feddich
Sign In or Register to comment.